WICHTIG! Ein Fotoprojekt

  • Moers

Bildurheber: 

Andrea Zmrzlak

WAS ist mir wirklich wichtig? WER ist mir wirklich wichtig? WER bin ich?

Heutzutage lebt man oft in dem Gefühl, sich ständig inszenieren und präsentieren zu müssen. Auf WhatsApp, facebook und Instagram werden täglich Bilder hochgeladen, geteilt und kommentiert.Oft meint man, unausgesprochenen Normen und Vorstellungen, wie das Leben zu sein hat, folgen zu müssen, damit man Beachtung in den sozialen Netzwerken findet. Aber spielt man da nicht eher eine Rolle, als man selbst zu sein? Darf man sich denn gar nicht so zeigen, wie man wirklich ist?

Genau um dieses Thema drehte sich ein Fotoprojekt in Moers: Sich darauf zu besinnen, was wirklich wichtig ist, was die eigenen Wünsche, Träume und Sehnsüchte sind, wo man Unterstützung und Anerkennung findet, die wirklich gut tut, und wo man sich zu Hause und angenommen fühlt.

Die Jugendlichen arbeiteten mit Fotografie, Collagen, und Gesprächen und konnten ihre Ansichten jeweils in einer eigenen Bildtafel präsentieren. Von jedem entstand ein Schwarz-weiß-Portrait, auf dem nichts anderes als das Gesicht zu sehen ist. Die Persönlichkeit jedes Einzelnen steht im Fokus, nichts lenkt ab von der Wichtigkeit und dem Ausdruck jedes Einzelnen. Daneben sind Fotos zu sehen, die die Jugendlichen selbst mit ihren Handys gemacht haben von all den Menschen, Dingen, Tieren, Orten, die eine besondere Bedeutung für sie haben. Zusätzlich gibt es auf der Bildtafel eine farbige Abbildung, auf der die Teilnehmer mit einem für sie besonderen, wichtigen Menschen, Gegenstand oder Tier zu sehen sind.

Die Bilder wurden auf großformatige Bildtafeln (90x160 cm) gedruckt und in einer Ausstellung in der Kulturkneipe „die Röhre“ präsentiert. Das Projekt begann im Februar 2016 und endete mit der Ausstellungseröffnung am 12. Juni 2016.

Unten seht ihr die Bildtafeln und bekommt einen Einblick in die Projektarbeit und in die Ausstellung. Tolle Ergebnisse, oder?

Bildergalerie: 

up
133 Besucher finden den Beitrag gut