Tricking Schnupperworkshops

  • Minden

Bildurheber: 

Julia R. Müller

„Weiß jemand was Tricking ist?“ hallt es durch die Jahnhalle in Minden. Die Frage kommt von dem 28-jährigen Mindener Besnik Selimaj, der letzten Sonntag erstmalig für den Kulturrucksack einen Tricking-Schnupperworkshop gegeben hat. Um ihn herum stehen an diesem Sonntag in insgesamt zwei Kursen 24 ahnungslose, aber neugierige Kinder und Jugendliche.

Besnik Selimaj ist einer der Stars bei der Streetart-Show URBANATIX in Bochum, die wir letztes Jahr besuchen durften. So entstand die Idee für den Workshop.

„Tricking ist eine Art Cocktail aus verschiedenen Kampfsportarten wie Capoeira, Karate, Taekwondo und Kung-Fu, aber auch aus Breakdance und Gymnastik.“ erklärt Besnik. Und weiter: „Zu den gängigen Tricks zählen Salti, Schrauben, Fußtritte oder auch Elemente aus dem Breakdance. Beim Tricken geht es vor allem um das Kombinieren von Techniken: Fußtritte gehen nahtlos in Schrauben über, aus denen dann Salti gesprungen werden. Aber jetzt machen wir uns erst mal warm!“

Zunächst wird im Kreis gelaufen, dann folgen Dehnübungen und schon geht es über zum Radschlag, Handstand und Rückwärtssalto. Alles mit Unterstützung und Hilfestellung von Besnik und Mitarbeitenden der beiden Jugendhäuser Geschwister Scholl und Alte Schmiede.

Am Ende des Workshops bleiben zwei Erkenntnisse: Es ist ein tolles Erlebnis einen Handstand zu machen und ein Gefühl für eine Rückwärtsrolle zu entwickeln. Aber um das wirklich zu können, braucht es viel Geduld, Übung und Ehrgeiz.

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an Besnik, an die Jugendhäuser Jugendhaus Geschwister Scholl und Alte Schmiede, an den Jahn TV und an alle mutigen und neugierigen Kinder und Jugendlichen!

Bildergalerie: 

up
224 Besucher finden den Beitrag gut

Neuen Kommentar schreiben

Deine Meinung ist gefragt! Schreibe einfach deinen Kommentar zu dem Beitrag in das Textfeld. Beachte: Der Kommentar erscheint nicht direkt, sondern wird von der Redaktion freigeschaltet.
CAPTCHA
Wir wollen sicherstellen, dass du eine reale Person bist. Gib bitte den unteren Code ein: