Performance-Labor in Wuppertal

  • Wuppertal

Bildurheber: 

Kulturrucksack Wuppertal

In Wuppertal arbeiteten während der Herbstferien drei Workshops im Performancelabor unter den Schwerpunkten „Musik“, „Licht und Schatten“ und „Tanz“ zusammen. Es entstanden Licht- und Klanginstallationen, die durch tänzerische Figuren miteinander verbunden wurden.

Grundlage für die Performance bot das Buch „Jim Curious“. Wir sehen verschiedene Szenarien aus den Tiefen des Meeres: beleuchtete Regenschirme werden zu riesigen Quallen, grazile Bewegungen lassen die Tänzer zu einem Fischschwarm werden und akustische Experimente sorgen für eine unbehagliche Stimmung. „There is something in the water“ – heißt es in dem von den Jugendlichen selbst getexteten Song und in diesem Video nehmen wir euch mit in die Welt der Tiefsee. Willkommen an Bord!

Video: 

up
105 Besucher finden den Beitrag gut