Maskenbau und Maskenspiel in Bonn

  • Bonn

Bildurheber: 

Annelisa Lippold

Verwandeln und spielen – darum ging es in einem Workshop in der Jugendkunstschule im artefact in Bonn. Zunächst wurden eigene Maske entworfen, modelliert und bemalt. Ganz schön viel Arbeit! Es entstanden ganz unterschiedliche Masken – manche gruselig, manche lustig, manche romantisch... 

Endlich kam dann der magische Moment: Die fertigen Masken konnten aufgesetzt werden. Direkt erwachten Fantasiefiguren zum Leben und erzählten ihre Geschichte. Die Teilnehmer probierten neue Bewegungs- und Ausdrucksformen aus und entwickelten kleine Szenen, die dann zu einer Collage zusammengefügt und präsentiert wurden. Den ersten Auftritt gab es beim Kulturrucksack-Abend im Frauenmuseum – ziemlich aufregend!

Im angehängten Video-Clip bekommt ihr tolle Einblicke, wie die Masken aussehen und wie damit gespielt wurde.

Video: 

Hier könnt ihr sehen, wie die Masken gemacht wurden.
up
221 Besucher finden den Beitrag gut

Neuen Kommentar schreiben

Deine Meinung ist gefragt! Schreibe einfach deinen Kommentar zu dem Beitrag in das Textfeld. Beachte: Der Kommentar erscheint nicht direkt, sondern wird von der Redaktion freigeschaltet.
CAPTCHA
Wir wollen sicherstellen, dass du eine reale Person bist. Gib bitte den unteren Code ein: