Lightpainting

  • Hilchenbach

Bildurheber: 

KJB Hilchenbach 2018

Ihren Lieblingsort, den Dirtbikepark in Hilchenbach, haben 15 Jugendliche zu ihrer persönlichen Fototapete gemacht. Spektakuläre Lichtobjekte wurden in den Himmel gemalt und der Park in Szene gesetzt – festgehalten auf Spiegelreflexkameras mit Langzeitbelichtung.

Zum Einstieg traf sich die Gruppe im Jugendtreff Hilchenbach und beschäftigte sich mit den Grundlagen der Fotografie. Was ist eine Blende, warum muss man auf die Verschlusszeit achten und warum müssen die Bilder so lange belichtet werden? Die beiden Lichtkunstfotografen Heike Jung und Michael Berres haben in jugendgerechter Sprache komplizierte Sachverhalte sehr einfach erklärt und im Mittelpunkt stand das „learning by doing“.

Nachdem der große Equipment-Koffer ausgeräumt war, erprobte die Gruppe an eigenen und ausgeliehen Kameras die Belichtung mit Spiegelreflexkameras. Lichtquellen wie Taschenlampen, Lichterketten, LED-Leuchten oder Lichtschläuche wurden durch den Raum bewegt und allerlei verrückte Experimente gemacht. Die weiteren Meetings standen dann im Dirtbikepark in Hilchenbach an. Hier musste die Strecke im Vorfeld entsprechend vorbereitet werden, um eine mögliche Sturzgefahr zu vermeiden. Immerhin war der Auftrag in Dunkelheit mit wenig Licht durch den Park zu fahren. Auch die Fahrräder wurden entsprechend gecheckt, um die Sicherheit zu gewährleisten.

Das Open-Air-Fotoatelier fand dann jeweils ab 20:30 Uhr statt, pünktlich zur Abenddämmerung, und dauerte bis 23:30 Uhr. Unter freiem Himmel experimentierte die Gruppe mit unterschiedlichen Lichtquellen. Dabei steigerte man sich von Workshoptag zu Workshoptag. Die Jugendlichen hatten sehr viele Ideen, um sich, ihre Fahrräder und den Park entsprechend ins richtige Licht zu setzen.

Dabei wechselten sich die Lichtmaler immer wieder mit den Fotografen ab. Es kristallisierte sich gegen Ende des Projektes heraus, dass alle Jugendliche verschiedene Talente haben. Die Kreativen haben wilde Objekte gezeichnet und gemalt und die Techniker haben sich mit der Belichtung und Ausrichtung der Kameras beschäftigt. Mit Stockbrot und Lagerfeuer feierte die Gruppe den Projektabschluss und produzierte leuchtende Meisterwerke!

Bildergalerie: 

up
5 Besucher finden den Beitrag gut