KURUX – Das Radioteam aus Köln

  • Köln

Bildurheber: 

Arja Heeke / jfc Medienzentrum

„KURUX“ – so heißt ja das junge Radio vom Kulturrucksack! In verschiedenen Städten NRWs gibt es Radio-Gruppen, die über Kulturprojekte und -events in ihrer Nähe berichten.

Von Anfang an dabei sind die Kölner. Bereits letzten Winter machten sie sich in wöchentlichen Redaktionssitzungen fit für die Radioarbeit.

Danach folgten viele bunte Beiträge: Die Reporter trafen beispielsweise den Kölner Kulturrucksackbeauftragten, der ihnen etwas zu sich und dem Kulturrucksack verriet; sie waren zu Besuch bei der Tanzplattform Dynamo und interviewten dort die Leiterin eines Tanzworkshops; außerdem schauten sie in den Jugendhäusern „Treffer“ und „Take Five“ vorbei und berichteten von den Musikvideo-/Rap-/Chor- und Theaterworkshops dort.

Bei so viel Kultur kamen die Radiomacher/innen auch ins Grübeln: Was bedeutet eigentlich Kultur? Was verstehen wir darunter? Und was soll der Rucksack in Kulturrucksack bedeuten? Auch darüber haben die KURUX-Reporter einen Beitrag produziert. Aber hört selbst!

Audio: 

Die Kölner Redaktion stellt sich vor!
Interview mit Uta Sander, Leiterin eines Kölner Kulturrucksack-Tanzprojektes.
Was bedeutet eigentlich KURUX? Das Radio-Team hat Passanten befragt.
Der Kulturrucksackbeauftragte von Köln, Herr Kaminke, im Interview.
Interview mit Lutz Gebhard, Leiter vom Jugendhaus Treffer, wo 2012 drei Kulturrucksackprojekte stattfanden.
Interview mit den Kindern des Theater-Workshops im Jugendhaus Treffer.
Interview mit den jungen Teilnehmern des Chor-Workshops im Jugendhaus Treffer.
Die Rapper CizzaH und Phenno haben einen Rapworkshop gegeben und erzählen KURUX, wie es gelaufen ist.
Die Jugendlichen der Einrichtung „Take Five" haben einen Rap produziert und dazu ein Musikvideo gedreht.
up
216 Besucher finden den Beitrag gut