Handyfilm Workshop in den Herbstferien 2015

  • Detmold

Bildurheber: 

KulturTeam

In den Herbstferien 2015 fanden wieder mehrere Workshops für Kinder und Jugendliche im Hangar21 in Detmold statt: Alle, die gerne eigene Filme drehen, Wandcollagen gestalten oder wilde Kreaturen bauen, die sich beim Tanzen richtig auspowern oder coole eigene Texte verfassen wollten, waren dabei.

Beim Handyfilm Workshop konnten die Jungs und Mädchen ihre eigenen Filme mit Kameras oder ihrem Handy drehen. Dazu haben sie zunächst einige spannende Fakten rund um das Thema Film und Filmtechnik erfahren und verschiedene Einstellungsgrößen beim Filmen erlernt. Kräftig unterstützt wurden sie dabei von den Dozenten Anna-Maria Schneider und Jan Fuchs.

Nachdem mehrere Gruppen gebildet wurden, haben die Teilnehmer begonnen, eigene Geschichten zu entwerfen und daraufhin ihren eigenen Drehplan erstellt. Mit Requisiten und Kostümen startete dann der Filmdreh. Dabei waren die Teilnehmer völlig frei, wo sie drehen, worum es in ihrer Geschichte geht und welche Requisiten sie verwenden. 
Zusammen mit den Dozenten wurden die selbst gedrehten Videos dann geschnitten und mit Musik oder Geräuschen hinterlegt.

Bei der großen Abschlusspräsentation zeigte jede Handyfilm-Gruppe ihren fertigen Film. Ob Comödie, Aktion Film oder Thriller – die Eltern, Freunde und Bekannten waren begeistert davon, was die Teilnehmer in dieser kurzen Zeit gedreht haben.

Allen Teilnehmern hat das Videodrehen und Schneiden großen Spaß gemacht. „Es war super cool ... ich hoffe, dass es nächstes Jahr nochmal stattfindet!", sagten mehrere.

Bildergalerie: 

Video: 

Gruppenvideo des Handyfilm Workshops Detmold
up
152 Besucher finden den Beitrag gut

Neuen Kommentar schreiben

Deine Meinung ist gefragt! Schreibe einfach deinen Kommentar zu dem Beitrag in das Textfeld. Beachte: Der Kommentar erscheint nicht direkt, sondern wird von der Redaktion freigeschaltet.
CAPTCHA
Wir wollen sicherstellen, dass du eine reale Person bist. Gib bitte den unteren Code ein: