Der lange Schatten der Salamibande

  • Köln

Bildurheber: 

S. Hofschläger/pixelio.de

In der ersten Herbstferienwoche 2017 bekamen 12 Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderungen die Möglichkeit, ein eigenes Hörspiel aufzunehmen. Im Rahmen des Projektes in der Inklusiven OT Ohmstraße und unter Leitung des jfc Medienzentrums erlernten die Teilnehmenden an den fünf Projekttagen eine gemeinsame Story zu schreiben und sie wurden an Aufnahmetechniken sowie Schnittprogramme herangeführt. Als fertiges Produkt entstand ein 12 minütiger Vorstadtkrimi bei dem die „Salamibande“ durch die mutigen Detektive überführt wurden.

Am Samstag nach der Projektwoche ging es dann zur Besichtigung in das Radiostudio des jfc Medienzentrums. Dort stand den ProjektteilnehmerInnen eine MitarbeiterIn des jfc Medienzentrums für Fragen zur Verfügung. Besonders toll fanden die TeilnehmerInnen, dass sie selbst eine gruselige Halloween Sendung aufnehmen durften.
Am Montag, 13.November fand dann in der Inklusiven OT Ohmstraße die große Vorführung des Krimis vor vielen Eltern, Freunden und der Presse statt.

Audio: 

up
42 Besucher finden den Beitrag gut