BCC – Baumberge Culture Camp

  • Kreis Coesfeld

Bildurheber: 

Wilfried Häring

BCC – hinter dieser Abkürzung verbirgt sich das „Baumberge Culture Camp“, das die Baumberge-Kommunen Billerbeck, Havixbeck, Nottuln und Rosendahl zusammen mit dem Kreisjugendamt Coesfeld in dieser Form am 20. Juni 2015 erstmalig durchgeführt haben. Wer noch nie von „Baumberge" gehört hat: Das ist eine Hügellandschaft im Münsterland und dort „höchste Höhenzug".

Eröffnet wurde die Open-Air-Veranstaltung am Sportzentrum Helker Berg durch die Moderatorin Maike Gecks mit dem Auftritt von D-Kais, dem selbsternannten „Rapper der Herzen". Im Anschluss an den Auftritt von Daniel Neumann hieß es „Bühne frei“ für Hip-Hop und Tanz-Darbietungen von Jugendlichen für Jugendliche. Ab 14 Uhr standen heimische Nachwuchs-Bands mit ihren eigenen Songs auf der Bühne, um sich dem Votum einer kritischen Kulturrucksack-Jury zu stellen und einen der attraktiven Preise abzuräumen. Als Gewinner ging die Band „Kasinoblock“ aus Gescher aus dem Wettbewerb hervor.

Alle Kids hatten natürlich auch die Möglichkeit, selbst kreativ zu werden. Graffiti-Sketching, Tape-Art, Tanzen und Longboard-Tricks standen auf dem Programm. Auch für das richtige Styling wurde durch die Workshops „Pimp my style“ und „Pimp my shirt“ gesorgt. Für die nötige Abkühlung gab es professionell selbst gemixte alkoholfreie Cocktails. Das angrenzende Beachvolleyball-Feld wurde zusammen mit Sandartisten neu gestaltet und kleinere Kunstwerke konnten aus verdichtetem Sand hergestellt werden. Zirkusartisten gaben erste Tipps und die Möglichkeit zum Ausprobieren und der Tag wurde von einem Video-Team aus Kulturrucksack-Kids begleitet. Unten könnt ihr also einen super Einblick bekommen!

In Kürze erscheint der Live-Mitschnitt des Bandcontests auf CD – das Cover hierzu wurde natürlich ebenfalls von Jugendlichen zusammen mit dem Graffiti-Künstler Timo Wessels gestaltet.

Bildergalerie: 

Video: 

up
160 Besucher finden den Beitrag gut