Auf zur documenta

  • Kreis Höxter

Bildurheber: 

Sabrina Heuwinkel

Eine Gruppe junger Kunstinteressierter aus dem Kreis Höxter machte sich 2017 auf den Weg zur documenta nach Kassel. Unter Anleitung der Filmemacherin Sabrina Heuwinkel drehten sie eine Reportage über die weltweit bedeutende Ausstelllung zeitgenössischer Kunst.

In ihrem Film stellen sie zum Beispiel das „Parthenon der Bücher" vor, einen „antiken Tempel" aus 70.000 Büchern, die irgendwo auf der Welt verboten sind oder waren. „Leben in Röhren" des irakischen Künstlers Hiwa K zeigt „wohnlich" gestaltete Abwasserröhren, jede wie ein Zimmer eingerichtet, um auf die Situation von Geflüchteten aufmerksam zu machen, die zum Teil in solchen Röhren gelebt haben. Die Jugendlichen präsentieren die Kunst und bitten andere Besucher um ihre Meinung dazu.

„Auf zur documenta" – kommt mit nach Kassel!

Video: 

up
28 Besucher finden den Beitrag gut