In 50 Tagen mit dem Auto durch die Kunstgeschichte der Welt

  • Städteverbund Krefeld – Willich – Viersen

Bildurheber: 

Mal- und Kunstschule Anna Gebert

Im letzten Jahr fand in Krefeld das Projekt „In 50 Tagen um die Welt" statt. Aus 37 Nationen kommen die Einwohner des Krefelder Stadtteils Schicksbaum und so wurden Bilder mit Bezug zu diesen 37 Ländern von den 37 Teilnehmenden gemalt. Das machte allen so viel Spaß, dass in diesem Sommer zusammen mit dem Jugend- und Stadtteilhaus Schicksbaum eine Neuauflage gestartet wurde: „In 50 Tagen durch die Kunstgeschichte der Welt". Das Besondere: Als Leinwand dient ein Auto!

Doch erst ein mal ging es wieder um die mittlerweile 38 Herkunftsländer und deren Kunstgeschichte. Die Teilnehmer beschäftigten sich mit der Kunst und den Künstlern des jeweiligen Landes und entdeckten die Besonderheiten und die Eigenarten; denn die Malerei eines jeden Landes wird stark von der jeweiligen Umgebung und von der Lebensweise der Menschen beeinflusst. Viele bekannte Künstler interessierten sich für fremde Kunst und Kulturen – so z. B. Vincent van Gogh für Asien, Picasso für afrikanische Masken oder Rembrandt van Rijn für italienische Malerei. Alle Teilnehmer wählten sich ein Bild der Kunstgeschichte aus und ließen sich davon inspirieren.

Und dann kam das Auto ins Spiel: Eigene Interpretationen der Bilder wurden auf dem fahrtüchtigen Auto an 38 verschiedenen Stellen verewigt. Im Anschluss werden die Werke aber auch auf Leinwand gebracht. Zum Ende des Jahres gibt es im Autohaus SKODA TÖLKE & FISCHER eine Ausstellung, in der alle gemalten Werke sowie das „Kunst-Auto" besichtigt werden können.

Unten könnt ihr euch in den vielen Fotos einen Eindruck vom Projekt verschaffen. Bereits im Juni wurde das „Kunstobjekt auf vier Rädern" zur Mal- und Kunstschule gebracht – und es mussten zunächst einige Hindernisse aus dem Weg geräumt werden, bis es seinen endgültigen Platz einnehmen konnte. Einige Tage später fiel dann der Startschuss und das Auto nahm mehr und mehr Farbe an. Ganz schön bunt und beeindruckend, oder?

Bildergalerie: 

up
124 Besucher finden den Beitrag gut

Neuen Kommentar schreiben

Deine Meinung ist gefragt! Schreibe einfach deinen Kommentar zu dem Beitrag in das Textfeld. Beachte: Der Kommentar erscheint nicht direkt, sondern wird von der Redaktion freigeschaltet.
CAPTCHA
Wir wollen sicherstellen, dass du eine reale Person bist. Gib bitte den unteren Code ein: