Radioreporterkids Ratingen unterwegs in Münster

  • Ratingen

Bildurheber: 

Radioreporterkids Ratingen

Einen Sprung ins kalte Wasser wagten acht neue KURUX-Reporter in Ratingen. Radiohören, ja, das hatten sie schon oft gemacht, aber einen eigenen Beitrag gestalten, das war neu.
Gearbeitet wurde im Jugendzentrum Lux mit der erfahrenen Radiojournalistin Antje Grajetzky. Zunächst galt es, die Scheu vor der eigenen Stimme zu nehmen, die sich über Kopfhörer wahrlich ganz anders anhört als sonst.
Schnell war klar: ein Redaktionsname musste her! Antara, Carolina, Emmanuel, Jenny, Kassandra, Marc, Marlene und Orian nannten sich „Radioreporterkids Ratingen". Ihr erstes Thema: ein Beitrag über den Kulturrucksack-Tagesausflug nach Münster. Sie übten mit dem Aufnahmegerät und überlegten Fragen. Bei den Moderationsübungen stellen sie überrascht fest, dass die so spontan klingenden Radiomoderationen wahrscheinlich doch abgelesen werden. Und überhaupt – ein Radiobeitrag macht verdammt viel Arbeit!
Das schreckte keinen ab und so wurden in Münster viele O-Töne eingefangen. Wie klingt die Orgel des Münsteraner Doms? Welche Aufgaben hat eine Museumspädagogin? Was haltendie Münsteraner von Münster ? Was macht einen gelungenen Museumsbesuch aus? Das und noch mehr könnt ihr im Beitrag unten hören!

Weitere Infos zum Kulturrucksack in Ratingen findet ihr hier.

Mehr zu „Radio KURUX – Kultur für dich" gibt's hier.

Bildergalerie: 

Audio: 

up
158 Besucher finden den Beitrag gut