Freeze

  • Dortmund

Bildurheber: 

Ulrike Halene

Freeze hieß das Projekt, welches Ende letzten Jahres in Dortmund stattgefunden hat. Die teilnehmenden Jugendlichen trafen sich an mehreren Wochenenden im Dortmunder U, um unter der Leitung von Sonja Bansemer (Schauspiel, Stimmübungen) und Thomas Enbergs (Kamera und Schnitt) eine Foto-Film-Story zu entwickeln.

Nachdem das Storyboard stand, ging es um das Aufnehmen einzelner Szenen. Und diese Szenen wurden dann mit der Filmkamera festgehalten, das Besondere allerdings war: Die- oder derjenige vor der Kamera durfte sich dann nicht mehr bewegen, gar nicht mehr bewegen, also die Bewegung einfrieren - freeze!!
Nachdem alle Bilder im Kasten waren, ging es in ein Tonstudio, wo dann die Dialoge eingesprochen wurden. Damit das so richtig gut klappt, wurden die Jugendlichen zunächst von Sonja Bansemer mit Stimmübungen darauf vorbereitet.

Unten könnt ihr nicht nur Fotos aus dem Tonstudio sehen, sondern auch den entstandenen Film. Freeze!

Bildergalerie: 

Video: 

Ergebnis aus „freeze"
up
175 Besucher finden den Beitrag gut

Neuen Kommentar schreiben

Deine Meinung ist gefragt! Schreibe einfach deinen Kommentar zu dem Beitrag in das Textfeld. Beachte: Der Kommentar erscheint nicht direkt, sondern wird von der Redaktion freigeschaltet.
CAPTCHA
Wir wollen sicherstellen, dass du eine reale Person bist. Gib bitte den unteren Code ein: