Es wurde bunt! Graffiti in der Stadt

  • Herne

Bildurheber: 

junges pottporus

Am Anfang war's sehr theoretisch. Wir lernten verschiedene Graffiti-Schriften kennen und beschäftigten uns damit, wie ein Hintergrund aussehen kann. Auf eigenen Leinwänden durften wir unsere Vorstellungen skizzieren und machten mehrere Entwürfe für Schriften und Hintergründe. Klasse war, dass wir uns untereinander unterstützten und gegenseitig sehr gut helfen konnten.

Zwei Tage lang bearbeiteten wir die Skizzen – zwischendurch sahen wir uns noch ein Video von einem Kunststudenten sowie einen Film zum Thema Graffiti an. Zum Schluss gab sich jeder von uns einen eigenen Künstlernamen und malte das eigene Werk auf eine kleine Leinwand. Den gleichen Entwurf sprühten wir dann unter Anleitung von Künstlern auf eine Wand am Jugendzentrum.

Das Besprühen der Wand, aber auch unser Weg dorthin wurde auf Fotos und Videoaufzeichnungen festgehalten und in einer Ausstellung den Eltern und weiteren Gästen präsentiert. Ein toller Workshop mit tollen Ergebnissen!

Bildergalerie: 

Video: 

up
255 Besucher finden den Beitrag gut