#Machma Luft – Analoger Workshoptag im Theatermuseum

  • Düsseldorf

Bildurheber: 

Thomas Stapelfeldt

Am 27.07.2021 haben sich beim Workshoptag #Machma Luft die Teilnehmenden seit langem mal wieder live und analog gesehen, ganz ohne Webcam! Zwar mit Maske und Abstand, aber es war trotz allem ein lebendiges und fröhliches Ereignis! Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren haben sich im Theatermuseum der Landeshauptstadt Düsseldorf getroffen und mit fünf Künstlerinnen und Künstlern zum Thema „Luft" gearbeitet.

Aus vier Workshops konnten die Teilnehmenden zwei auswählen. Viele kamen mit der Sommerferienbetreuung ihrer Jugendfreizeiteinrichtung, einige auch unabhängig davon. Das Haus und der davor liegende Hofgarten waren endlich wieder voll und laut.

So wurde unter anderem – unter der Anleitung von Eva Pehar – ein Konzert mit selbst hergestellten Flöten gegeben, nachdem die Kinder und Jugendlichen im Workshop „Luftlabor" ausprobieren konnten, inwiefern Wasser durch Luft verdrängt wird.

Die Teilnehmenden aus Astrid Mühles Workshop haben mithilfe ihrer Fantasie Luftschlösser erschaffen, fantasievolle Geschichten und Orte entwickelt und auf der Bühne Probleme und Lösungen erspielt.

Im Workshop „Luftmaschine" wurden unter der Anleitung von Julia und Francisco Mateos Windräder aus Holz und recyceltem Plastik gebaut. Diese wurden eigenhändig gebohrt und bunt angemalt und schmücken nun den Eingangsbereich des Theatermuseums.

Stefanie Lenz hat den Kindern und Jugendlichen durch Gleichgewichtsübungen zur Luftbalance verholfen, die zum Abschluss vor Publikum demonstriert wurde. Es galt nicht nur dem eigenen Körpergefühl zu vertrauen, sondern mitunter auch zwei bis drei Mitspielenden.

Wir hoffen auf ein weiteres #Machma live im Theatermuseum – sollte dies nicht klappen, eben wieder online. So oder so bleiben wir gemeinsam mit euch kreativ!

Das Projekt wurde realisiert mit Unterstützung des Jugendamtes der Landeshauptstadt Düsseldorf

Bildergalerie: 

up
9 Besucher finden den Beitrag gut