Kunst & Küche

  • Städteverbund Arnsberg – Meschede

Bildurheber: 

Katrin Schwermer-Funke

Wie kann man mit Gemüse malen? Aus welchen Obstsorten lassen sich fantasievolle Monster bauen? Und wofür haben Künstler im Mittelalter Eier gebraucht? Diese und viele weitere Fragen rund um das Thema Kunst und Küche wurden beim letzten Kulturrucksack-Workshop des Jahres In Meschede beantwortet.

Bei dem 3-tägigen Angebot stand die künstlerische Auseinadersetzung mit dem Thema Essen und mit Lebensmitteln im Fokus.
Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren haben in den Herbstferien gemeinsam mit der Kulturpädagogin Katrin Schwermer-Funke im Haus der Offenen Tür in Meschede geforscht, experimentiert, fotografiert, komponiert, gemalt, designt, gekocht und gegessen. Gemeinsam wurde Obst und Gemüse mal mit den Augen eines Künstlers bzw. einer Künstlerin gesehen und Fantasie gefördert. Aus Rote Bete, Rotkohl und Zwiebelschalen wurde Farbe gewonnen, aus Himbeeren und Rosenkohl Ketten und andere Schmuckstücke gestaltet und aus Kohlköpfen, Birnen und Orangen Obst- und Gemüsemonster kreiert: die Ergebnisse können sich sehen lassen!

Und die Monster wurden nach der Foto-Session natürlich aufgegessen!

Bildergalerie: 

up
48 Besucher finden den Beitrag gut