Virtual Reality-Tag – Abtauchen in eine andere Welt

  • Städteverbund Herford – Bad Salzuflen – Hiddenhausen

Bildurheber: 

Kulturrucksack Hiddenhausen

Achterbahnfahren? Ein Besuch im Museum? Einmal durch New York fahren? Und das alles an einem Tag? Dies war in der Gemeindebücherei Hiddenhausen am Virtual Reality-Tag möglich.

Unter der Leitung von Eva-Lotte Heine, Jessica Wawrzyniak und Yvonne Gottschlich wurden handelsüblich VR-Brillen getestet. Vor allem aber haben die Teilnehmenden eigene VR-Brillen aus Pappe gebastelt und gestaltet. Diverse Apps wurden anschließend ausprobiert: manche flogen bis zum Mond, andere segelten mit dem Fallschirm, fuhren Achterbahn oder gingen ins Colosseum. Mit eigenen, selbst erstellten Bildern konnte dann zum Beispiel auch das persönliche Flugzeug gestartet werden. Zum Abheben schön war auch die Stimmung in der Gruppe!

„Es war cool, produktiv, interessant, lustig und erstaunlich, dass das mit einer Papp-VR-Brille so gut funktioniert“ – Aussagen der Jugendlichen, die beim Virtual-Reality-Tag teilgenommen haben. Alle waren sich einig: es hat Spaß gemacht und ist „toll, dass man die VR-Brille behalten darf“.

up
45 Besucher finden den Beitrag gut

Neuen Kommentar schreiben

Deine Meinung ist gefragt! Schreibe einfach deinen Kommentar zu dem Beitrag in das Textfeld. Beachte: Der Kommentar erscheint nicht direkt, sondern wird von der Redaktion freigeschaltet.
CAPTCHA
Wir wollen sicherstellen, dass du eine reale Person bist. Gib bitte den unteren Code ein: