KURUX digtial: Die Dreinhalb Detektive – Folge 1

  • Landesweit

Bildurheber: 

S. Schmitt

Folge 1 – Hugo, das Gespenst: Die „Dreinhalb Detektive“ sind eine Hörspielreihe von und für Kinder: In der Kleinstadt Capfening an der Steilküste passieren so einige seltsame Sachen! Geister spuken, Schiffe werden gekapert ... Und wenn man sich dann noch die Personen vornimmt! Da ist zum einen die etwas verwirrt wirkende Frau Müller alias Emma, die mit verbrannten Plätzchen wirft, aber irgendwie auch ganz nett zu sein scheint.

Zum anderen ist da Saskia, die gefühlt jeden Job im Dorf gleichzeitig macht. Und dann gibt es noch Pastor Sonnenfeld alias Arnas, unserem Erzähler, der dauernd die Werbetrommel für seine (überaus langweiligen) Gottesdienste rührt und irgendwie in allem verstrickt zu sein scheint. Kurzum: Die Freunde Carla, Marie und Matas scheinen die einzigen Normalen in der Kleinstadt zu sein!

Und deswegen müssen sie unbedingt den verschiedenen (gespenstischen) Geheimnissen auf die Schliche kommen! Und zwar sofort!

Die „Dreinhalb Detektive“ sind eine Idee von der Radio- und Hörspielredaktion KURUX digital. Angeleitet werden die sechs Kinder (11–14 Jahre alt) zwar von Medienpädagogin Saskia Schmitt aus dem jfc Medienzentrum, machen tun sie aber am Ende alles selbst: Skripte schreiben, Texte einsprechen, Musik produzieren, Geräusche sammeln, singen und schneiden der gesamten Aufnahmen. Und das ... macht unglaublich viel Spaß!

Hier präsentieren wir euch stolz die erste Folge.

Eure KURUX Digital-Hörspielgruppe

Audio: 

Folge 1 – Hugo, das Gespenst
up
7 finden den Beitrag gut.