Street Art und Graffiti

  • Bonn

Bildurheber: 

Ida Drey

Sketchen, Bildideen bekommen, Stencils entwickeln, Schablonen schneiden, den eigenen Style finden – Graffiti ist Kunst!


Im Kulturrucksack-Workshop von Abenteuer Lernen konnten sich zwölf Jugendliche zuerst auf Papier, Leinwand und den Türen unseres Graffiti-Farbschranks austoben – dann ging es an die gemeinsame Gestaltung einer Wand. Ganz unterschiedliche Graffiti-Farben wurden genutzt, Sprühdosen fachgerecht verwendet. Jede/r entwickelte sein eigenes „Tag“. 


Eine spannende Woche, in der die Entwicklung von der ersten Bleistiftzeichnung bis zur „Hall of Fame“, der Wandgestaltung, gelang. Schaut euch doch mal die Fotos aus dem Workshop an …


Übrigens: Alles legal! Gut, wenn man einen Vermieter mit Verständnis für Jugendliche und Kunst hat. 


Anekdote am Rande: Mitten in der Gestaltung der Wand kam die Polizei – gerufen von eifrigen Bürgern. Ein bisschen enttäuscht waren sie, weil sie so gerne mal jemanden beim illegalen Sprayen erwischt hätten. Aber selbst sie sagten: „Toll, dass Jugendliche so etwas machen dürfen!“

Bildergalerie: 

up
3 Besucher finden den Beitrag gut