Papierwelt

  • Bonn

Bildurheber: 

KinderAtelier

In unserem Ferienworkshop im Oktober 2018 ging es um Rechte – von Frauen, Mädchen und von euch Jugendlichen. 


Dafür schauten wir uns im Frauenmuseum um. Wir, das waren Amran, Anni-Lu, Elody, Hanna, Issam, Jolana, Kheri, Khiriyan, Luise, Mahir, Majid, Mandi und Servan und die beiden Künstlerinnen Lene Pampolha und Ulrike Tscherner-Bertoldi. 


In der Ausstellung „100 Jahre frauenpolitischer Aufbruch“ sahen wir zum Beispiel, wie schwer der Kampf für das Frauenwahlrecht vor 100 Jahren war. Mit langen Röcken und großen Hüten demonstrierten die Frauen damals und gingen zu verbotenen Treffen.


Aus Papier gestalteten wir Hüte, Anzüge und Kleider in schwarz-weiß, wie auf den alten Fotos. Und wir überlegten, wie Frauen auch heute noch unter Benachteiligungen und Gewalt leiden. Für unsere Demoschilder kamen dabei viele ernste und auch einige lustige Forderungen zusammen.


Außerdem zeichneten wir eine große, gemeinsame Wandcollage mit einer Kritik-Seite, auf der wir zeigen, was an unserer Welt schlimm ist und einer fröhlichen Seite, die die schönen Dinge zeigt.


Die Kleider und die Collage wurden sogar im Frauenmuseum ausgestellt. Zum Abschluss des Workshops machten wir eine Performance als lebende schwarz-weiß-Fotografie. 


Alle waren mit Feuereifer dabei … wie die Fotos belegen …

Bildergalerie: 

up
10 Besucher finden den Beitrag gut